Wentzel Dr. Homeoffice in Strietz Leipzig

Homeoffice: der moderne Arbeitsplatz

Die Coronapandemie hat das Arbeitsleben verändert. Viele Menschen wünschen sich, auch über die Pandemie hinaus vom eigenen Zuhause aus arbeiten zu können. Erst recht, wenn das Zuhause so schön ist, wie die 112 Wohnungen des STRIETZ in Leipzig-Stötteritz, um deren Vermietung sich Wentzel Dr. kümmert.

Die Entgrenzung des Wohnens
Der aktuelle Trend geht weg von Zimmern, die eine einzige Funktion haben, hin zu multifunktionalen, entgrenzten Räumen: Küche und das Wohnzimmer verschmelzen, Teile des Wohnzimmers ziehen auf den Balkon und das Arbeitszimmer wird ins Wohnzimmer integriert. Die Internationale Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln, kurz imm, macht diese Neustrukturierung des Wohnens als einen zentralen Einrichtungstrend für 2022 aus.

Der Arbeitsplatz im Wohnraum
Entgrenzung bedeutet aber nicht, dass alle Grenzen fallen. Besonders beim Homeoffice ist eine gesunde Balance zwischen Privatem und Arbeitsplatz wichtig. Die imm stellt beispielsweise Schreibtische mit niedrigen Wänden an den Seiten vor. Sie helfen, sich während des Arbeitens zu konzentrieren – und in der Freizeit schützen sie vor dem dauernden Blick auf den Arbeitsplatz. Praktisch an diesen Wänden ist auch, dass kleine Regalbretter integriert sind, auf denen sich Schreibutensilien lagern lassen.

Lösungen für alle Größen
Ein Schreibtisch dieser Art passt in ein kleines Zimmer ebenso wie in einen großen Raum. Die Wohnungen des STRIETZ bewegen sich zwischen 29 und 108 Quadratmetern, um den verschiedenen Bedürfnissen der Mieterinnen und Mieter gerecht zu werden – dank multifunktionaler und entgrenzter Räume kann dieser Platz effizient genutzt werden.

Teppiche als Raumtrenner
Neben den Möbeln bieten Teppiche eine gute Möglichkeit, einen Raum zu strukturieren: Verschiedenfarbige Teppiche im selben Zimmer können es zum Beispiel in Arbeits- und Wohnraum unterteilen – ohne den Raum zu verkleinern.

Jetzt online für das STRIETZ vormerken lassen
Auf einer eigens eingerichteten Homepage (www.strietz-leipzig.de) erhalten Interessierte weitere Einblicke und können sich für die Wohnungen des STRIETZ vormerken lassen. Der Bezug der Neubauwohnungen in Leipzig-Stötteritz wird Anfang 2022 erfolgen, die Vermietung durch Wentzel Dr. beginnt bereits im September. Wir halten Sie wöchentlich auch auf Instagram und Facebook über das Bauprojekt auf dem Laufenden.

Hilden: Wohnen im Komponistenviertel

Zwischen Wuppertal und Düsseldorf liegt Hilden. Mit seinen rund 55.000 Einwohnerinnen und Einwohnern bietet die nordrhein-westfälische Stadt den Charme einer Kleinstadt, die Landeshauptstadt Düsseldorf ist

Weiterlesen »