Ihr Büro unmittelbar am Flughafen in Alsterdorf


22297 Hamburg
Bürofläche zur Miete

Objektdaten

  • Objekt ID
    21-7318
  • Objekttypen
    Büro/Praxis, Bürofläche
  • Adresse
    (Alsterdorf (Stadtteil))
    22297 Hamburg
    Hamburg
  • Etage
    2
  • Bürofläche ca.
    220 m²
  • Separate WC
    2
  • Ausstattung
    Standard
  • Bauweise
    Massiv
  • Tiefgarage
    Stellplatzmiete: 60 EUR (Anzahl: 2)
  • Kaution
    3 BMM zzgl. MwSt.
  • Kaltmiete
    1.870,00 EUR
  • Betriebskosten brutto
    550,00 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • DV-Verkabelung
  • Klimatisiert
  • Massivbauweise
  • Offene Küche
  • Personenaufzug
  • Separates WC
  • Teppichboden
  • Tiefgarage

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das gepflegte Bürogebäude befindet sich unmittelbar an der Alsterkrugchaussee und verfügt neben einer Tiefgarage und Personenaufzüge auch über 3-fach isolierverglaste Fenster.

Weitere Gewerbemietangebote finden Sie auf unserer Homepage: www.wentzel-dr.de

Ausstattung

Die modern ausgestattete Dachgeschossfläche verfügt unter anderem über:

- einen hochwertigen Teppichboden
- teilweise Glastüren
- energieeffiziente LED-Beleuchtung
- eine bereits verlegte Kat. -Verkabelung
- eine offene Einbauküche
- Klimagerät
- 3-fach Verglasung
- getrennte WC-Einheiten

Pkw-Stellplätze können in der Tiefgarage angemietet werden.

Sonstige Informationen

Provisionsfrei für den Mieter bei einer festen Mietvertragslaufzeit von 5 Jahren.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Angaben, die uns von dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Zwischenverkauf vorbehalten.
 
AKTUELLE KUNDENINFORMATION ZUM CORONA-VIRUS 
Sehr geehrte Damen und Herren,
das Corona-Virus und die für uns alle verbundenen Folgen beschäftigen uns als Ihr verantwortungsvoller Immobilienpartner und als Arbeitgeber sehr. Das bedeutet auch, dass wir unseren Arbeitsalltag neu strukturieren mussten. Die Gesundheit unserer Interessenten, Kunden und Mitarbeiter steht dabei im Zentrum unseres Handelns. Wir unterstützen daher alle Maßnahmen, die zur Eindämmung der Verbreitung des Virus beitragen. Gleichzeitig ist es auch unsere unternehmerische Aufgabe, unsere Dienstleistungen weiterhin anzubieten. Dabei sind die Einhaltung der notwendigen Hygiene und gesetzgeberischen Vorgaben sehr wichtig.
 
Dafür sind folgende Maßnahmen erforderlich:

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Mitarbeiter und Kunden.
Wir bieten Ihnen, wie sonst auch, nur Einzelbesichtigungen an.
Wir verzichten bei einem persönlichen Besichtigungstermin auf einen Händedruck. Wir schenken Ihnen ein Lächeln.
Wir halten einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern ein - bitte halten Sie dafür die Anzahl der Personen so gering wie möglich.
Wir senden Ihnen notwendige Dokumente im Nachgang zu einem Termin per E-Mail zu.

Nur so können wir Ihnen unseren Service anbieten und gleichzeitig Sie und unsere Mitarbeiter schützen. Bitte verzichten auch Sie auf den persönlichen Kontakt mit uns, falls Sie sich krank fühlen. Auch unsere Mitarbeiter sind dazu angehalten, bei entsprechenden Symptomen nicht zur Arbeit zu erscheinen. Wir bitten vorsorglich um Ihr Verständnis für Besichtigungsabsagen oder Terminverschiebungen, die unweigerlich eintreten werden. Wir alle stehen vor einer großen Herausforderung, die wir gemeinsam versuchen sollten, bestmöglich und gesund zu bewältigen.
Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von Wentzel Dr.

Lage

Öffentliche Verkehrsmittel wie die U1 ermöglichen eine gute Verbindung über die Haltestellen Alsterdorf und Sengelmannstraße an die Innenstadt. Von hier aus gelangen Sie in ca. 18-20 Minuten zum Hamburger Hauptbahnhof. Ab dem Jahr 2021 soll die neue U-Bahn-Linie U5 über die Sengelmannstraße gebaut werden, die insgesamt 20 Haltestellen auf einer 20 Kilometer langen Strecke von Bramfeld bis in die City Nord beinhalten soll.
Der Stadtteil wurde erstmalig unter dem Namen „Alsterthorpe“ im Jahr 1219 als Holzstapelplatz erwähnt. Alsterdorf gehörte seit dem 14. Jahrhundert abwechselnd zum Kloster Harvestehude und zum schleswig-holsteinischen Trittau. Erst im Jahre 1803 gelang es der Stadt Hamburg, den Ort durch den Tausch mit Dänemark in Besitz zu nehmen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt