Voriger
Nächster

Ihr Immobilienmakler für Hamburg Hummelsbüttel

Individuelle und unverbindliche Beratung rund um Ihre Immobilie
04106 640 90 41

Möchten Sie Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück verkaufen?
Sie sind deswegen auf der Suche nach einem zuverlässigen Immobilienmakler in Hummelsbüttel und Umgebung?

Dann sind wir für Sie genau der richtige Ansprechpartner, da wir einen Rundum-Service bei der Suche nach Ihrer Traumimmobilie oder beim Verkauf Ihres Eigentums ermöglichen!
Als Unternehmen mit einer 200-jährigen traditionsbasierten Firmengeschichte wird bei uns Vertrauen, Nachhaltigkeit und Transparenz großgeschrieben. Durch unser vielseitiges Know-how kennen wir die örtlichen Gegebenheiten und setzen dieses für Sie ein.Neben der individuellen Beratung rund um das Thema Immobilien, bekommen Sie auf Wunsch von uns eine kostenlose Immobilienbewertung Ihrer Immobilie.

Die Vermarktung einer Immobilie ist bei Wentzel Dr. stets von einer persönlichen und vertrauensvollen Umgebung geprägt. Denn wir begleiten Sie auf allen Bereichen- von der marktgerechten und ggfs. Diskreten Kaufpreiseinschätzung, über den Erwerb einer neuen Immobilie, bis hin zur gesamten Verkaufsabwicklung und dem Planen von Besichtigungen.

Die Beurkundung des Kaufvertrages mit der anschließenden Übergabe der Immobilie rundet unser Leistungsangebot ab.
Ihr Immobilienmakler für Hummelsbüttel steht Ihnen bei allen Anliegen rund um das Thema Immobilien mit langjähriger Erfahrung und Marktkenntnis jederzeit zur Verfügung – kontaktieren Sie uns und wir besprechen zusammen mit Ihnen Ihre Ideen und finden den passenden Käufer für Ihre Immobilie!

Ihr Ansprechpartner für Immobilien in Hamburg Hummelsbüttel und Umgebung

Als Traditionsunternehmen mit einer 200 jährigen Firmengeschichte legen wir besonderen Wert auf Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit und Transparenz.
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns gemeinsam Ihre Ideen rund um die Immobilie besprechen.
Wir freuen uns auf Sie.

Stefan Bader
STEFAN BADER
Telefon: 04106 640 90 41
Mobil: 01520 34 37 341
stefan.bader@wentzel-dr.de

Der beliebte Stadtteil Hummelsbüttel gilt als grüne Idyle Hamburgs zwischen Fuhlsbüttel, Langenhorn, Poppenbüttel und Norderstedt. Hier sind sie fern von Hektik und in einer vergleichsweise ruhigen Umgebung. Das Viertel zählt heute um die 17.500 Einwohner, von denen ein beträchtlicher Teil älter als 65 Jahre alt ist. Doch auch Familien mit Kindern verschlägt es immer wieder nach Hummelsbüttel. Trotz des fehlenden Bahnanschlusses schätzen die Einwohner den Stadtteil im Norden Hamburgs und wohnen hier gerne. Sowohl die Luft des Stadtlebens, aber auch die Luft des Landlebens können sie hier auf 9,2 Quadratkilometern genießen. Er bietet zugleich stadtnahes wohnen, als auch eine Verbundenheit zum grünen Alstertal.

Das Bild des Stadtteils wird von einem bunten Baumix geprägt. Seien es die exklusiven Einzelhäuser und die Villen an der Alten Landstraße am Lauf der Alster, oder auch die Großsiedlungen aus den 1970er-Jahren im Südwesten und Norden Hummelsbüttels.

Am Raakmoor in der Hummelsbüttler Feldmark können sie einen wundervollen Spaziergang auf den zahlreichen Wanderwegen unternehmen. Aber auch der ehemalige Müllberg und inzwischen begrünte „Monte Müll“ ermöglicht den Hummelsbüttelern einen beeindruckenden Ausblick über die südliche Hamburger Skyline aus einer Höhe von 76 Metern.
Am Fuße des „Müllbergs“ findet sich der Hummelsee, der besonders bei Anglern sehr beliebt ist und an warmen Sommertagen vielen Besuchern zur Naherholung dient.

Hummelsbüttel ist jedoch auch die Heimat von vielen Sportlern. So brachte der Hummelsbütteler SV den Fußballligaspieler Otto Addo hervor. Denn das Kulturleben in dem Stadtteil ist durch seine vielseitigen Vereine vor Ort ein echter Hingucker.

Bezüglich der Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf ist alles beim ehemaligen Dorfkern, dem Hummelsbüttler Markt, vorhanden. In dem nahegelegenen kopfsteingepflasterten Grützmühlenweg an der Susbek befindet sich die einzige Grundschule neben dem Hummelsbütteler Gymnasium. Besonders hervorzuheben ist jedoch, dass in dieser Straße Spuren vom ehemaligen Landleben vorzufinden sind. Ein Alter Bauernhof, Pferde Stallungen und ein Reetdachhaus zeigen Reste aus dem früheren Dorfleben des Ortes. Denn der Ort Hummelsbüttel wurde erstmalig im Jahr 1319 als Dorf „Humersbotle“ erwähnt. Der Name kommt aus der altsächsischen Sprache und verweist dementsprechend auf eine frühe Besiedlung der Gegend.

Unsere aktuelle Immobilienangbeote

IMMOBILIENBEWERTUNG KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH